Benutzer Online: 189 (Heute: 6239)
Sie sind hier: Themen/Infos

Traurige Schwangerschaften

Fehlgeburt

Es ist kaum zu glauben, aber 1 von 10 Schwangerschaften endet in einer Fehlgeburt. Das heißt, jede 10. Frau erfährt eine unerwartete Beendigung der Schwangerschaft. Die meisten Fehlgeburten treten in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft auf. Häufig auch sogar, bevor man überhaupt weiß, dass man schwanger ist. Die Regelblutung kommt etwas später, etwas stärker. Viele Frauen fallen in ein tiefes Loch der Emotionen nach einer Fehlgeburt - dies wird häufig unterschätzt. Und darum ist es sehr wichtig, über alles mit Ihrem Partner zu sprechen, einer guten Vertrauensperson und mit Ihrem Arzt.
Fehlgeburt

Häufig bleibt die eigentliche Ursache der Fehlgeburt unklar. Bei Frühstaborten sind es häufig Anlagestörungen und Einnistungsstörungen, die einer Fehlgeburt zur Grunde liegen. Bei Frühst- und Frühaborten sind es häufig Störungen der Chromosomen oder Anlagestörungen - und der natürliche Weg oder auch natürliche Selektion für ein befruchtetes Ei, das nicht lebensfähig ist oder schwere Entwicklungsstörungen aufweist, ist eine Fehlgeburt. Späte Fehlgeburten von der 16. bis zur 28. Schwangerschaftswoche haben meistens andere Gründe. Es können natürlich auch hier Entwicklungsstörungen des Kindes vorhanden sein. Häufig sind es aber auch Entzündungen, ein schlecht versorgender Mutterkuchen (Plazentainsuffizienz), auch Muttermundschwächen - und Öffnungen können vorkommen - diese treten häufig durch Entzündungen auf.

Eins ist sehr wichtig, dass man über allerlei Schuldgefühle, die man entwickelt spricht - zwangsläufig kommen diese Gefühle bei den meisten Frauen hoch. Es ist wichtig, dass Sie wissen, dass Sie in den allermeisten Fällen keinen Einfluss auf eine Fehlgeburt haben.
Auch die beste medizinische Versorgung kann eine Fehlgeburt kaum beeinflussen, vor allem, wenn es sich um Entwicklungsstörungen handelt.

 

Hier aufgeführt sehen Sie eine Liste der verschiedenen Fehlgeburten, die es gibt.

 

Frühstabort / sehr frühe Fehlgeburt

Frühabort / Frühe Fehlgeburt

Spätabort / Späte Fehlgeburt

Abortus imminens / Drohende Fehlgeburt

Abortus incipiens / Beginnende Fehlgeburt

Abortus completus / Vollständige Fehlgeburt

Abortus incompletus /  Unvollständige Fehlgeburt

Missed Abortion / Verhaltene Fehlgeburt

Febriler Abort / Fieberhafte Fehlgeburt

Habitueller Abort / Neigung zu wiederholten Fehlgeburten

Blasenmole

Chorionkarzinom

Autor: Frau Dr. Reeve

Erstmalig erstellt am: 16.05.06
Zuletzt bearbeitet am: -