Benutzer Online: 952 (Heute: 29282)
Navigation
Sie sind hier: AGBs

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Website Mutterpass.de

I. Allgemeines

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen der Firma FemailHealth, Sittarder Strasse 1, 52525 Heinsberg, Inhaberin Frau Dr. med. Julia Reeve, (im Folgenden: "FEMAILHEALTH") für den Service unter der Website www.mutterpass.de (im Folgenden: "Mutterpass.de") gelten für die Rechtsbeziehung mit dem Nutzer ausschließlich.

 

(2) Die Inhalte unter Mutterpass.de stellen allein allgemeine Informationen dar. Es werden weder Ferndiagnosen gestellt noch individuelle Therapien empfohlen. Gesundheitsinformationen in jeglicher Form sind in keinem Fall ein Ersatz für den behandelnden Arzt. Alle Antworten oder Beiträge können keine Beratung für den Einzelfall ersetzen. Hierzu sollte sich, insbesondere in dringenden Fällen an eine Ärztin oder einem Arzt des Vertrauens gewendet werden. Es wird vor Selbstmedikation und Selbsttherapie gewarnt - fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Eine regelmäßige Vorstellung bei Ihrem Frauenfacharzt während der Schwangerschaft ist besonders wichtig.

 

(3) Die Website www.mutterpass.de trägt zwar den Namen des vom Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen herausgegeben "Mutterpass", welche jede Frau von ihrem betreuenden Arzt erhält, wenn sie schwanger ist. Mutterpass.de hat jedoch keinerlei Verbindungen zu diesem Mutterpass oder ihren Herausgeber.

 

II. Kostenlose Inhalte, Frauenarztlisten

(1) FEMAILHEALTH bietet für Nutzer die Möglichkeit an, unter der URL-Adresse www.mutterpass.de kostenlose Frauenarztlisten einzusehen.

 

(2) Unter Mutterpass.de haben Fachärzte die Möglichkeit, sich und ihre Praxis in eine Liste einzutragen. Die Liste stellt keine Empfehlung oder Hervorhebung eines Facharztes dar. Ein Anspruch auf Aufnahme in die Liste besteht nicht.

 

III. Vertragsschluss, Freischaltung, Vergütung, Vertragsdauer

(1) Der Nutzer kann einen Zugang zum Mitgliederbereich auf Mutterpass.de bestellen. Hierzu muss er seine Kontaktdaten sowie ein von ihm gewähltes Passwort eingeben und die Anmeldung online an die FEMAILHEALTH übersenden. Mit Übersendung der Anmeldung gibt der Nutzer ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages ab. Der Nutzer erhält umgehend eine Bestätigungs-Email, die jedoch keine Annahme des Angebots darstellt. Der Vertrag wird geschlossen, wenn die FEMAILHEALTH per Email die ausdrückliche Annahme erklärt hat oder mit der Vertragsabwicklung begonnen wird. Zur Zeit ist die Benutzung der Website gratis.

 

(2) Wenn der Nutzer Verbraucher ist, kann er seine Vertragserklärung ohne Angaben von Gründen in Textform (z.b. per Brief, Email) oder per Telefon innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Er/Sie kann aber auch einfach sein eigenen Account löschen. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung und dem Tag des Vertragschlusses. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn die Freischaltung des Zugangs erfolgt ist und der Nutzer sich erstmalig eingeloggt hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: FemailHealth, Sittarder Strasse 1, 52525 Heinsberg, Inhaberin Frau Dr. med. Julia Reeve, per Telefon an +49-2452-9969982  oder per Email an admin@mutterpass.de  .

 

(9) Die Zugangsdaten des Nutzers zum Mitgliederbereich (Nutzer und Passwort) sind gegenüber Dritten geheim zu halten und vor Missbrauch durch Dritte zu schützen. Bei Verlust oder Missbrauch der Zugangsdaten, ist FEMAILHEALTH berechtigt, den Zugang zu sperren.

 

IV. Verantwortung für Inhalte, Gewährleistung

 

(1) FEMAILHEALTH übernimmt die Haftung für die eigenen Inhalte von Mutterpass.de gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Für die Inhalte der Foren, Blogs und sonstige eingestellte Inhalte der Nutzer bzw. von sonstigen Dritten sind allein Nutzer bzw. die Dritten verantwortlich, es sei den FEMAILHEALTH  hat positive Kenntnis von der Rechtswidrigkeit dieser Inhalte.

 

(2) Die bereit gestellten Informationen von FEMAILHEALTH wurden sorgfältig recherchiert und gewissenhaft zusammengestellt. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereit gestellten Information wird jedoch nicht übernommen, sofern die Unvollständigkeit oder Unrichtigkeit nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von FEMAILHEALTH beruht. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit von Personen.

 

(3) FEMAILHEALTH übernimmt keine Gewähr, dass die angebotenen Inhalte den Nutzererwartungen entsprechen oder damit ein bestimmtes Nutzerziel erreicht werden kann.

 

(4) Die Inhalte unter Mutterpass.de dienen nicht der medizinischen bzw. ärztlichen Beratung im Allgemeinen oder für einen Einzelfall. Eine solche Beratung kann lediglich von einem hierzu ausgebildeten Arzt oder sonstigen kompetenten Person erbracht werden.

 

(5) FEMAILHEALTH gewährleistet eine Erreichbarkeit des Websites mit einer mittleren jährlichen Verfügbarkeit von 98 %. Ausgenommen hiervon sind Zeiten, in denen der Mitgliederbereich aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von FEMAILHEALTH liegen, insbesondere aufgrund höherer Gewalt und Verschuldens Dritter, über das Internet nicht zu erreichen ist.

 

(6) Tritt ein Schadensereignis im Machtbereich eines Dritten (Netzbetreiber, Zulieferer etc.) auf, haftet FEMAILHEALTH nur in dem Umfang, in dem der Dritte FEMAILHEALTH haftet.

 

(7) Im übrigen haftet FEMAILHEALTH lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit von Personen sowie nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes. Für einfache Fahrlässigkeit bei einer wesentlichen Pflichtverletzung oder Verletzung einer Kardinalpflicht haftet FEMAILHEALTH der Höhe nach allein für den vertragstypischen Schaden. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

 

(8) Soweit die Haftung für FEMAILHEALTH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dieses auch für deren Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

V. Nutzungsrechte

 

(1) FEMAILHEALTH ist alleiniger Nutzungsberechtiger an den Informationen, Texten, Daten, Datenbanken, Bildern und Tonaufnahmen, Audio- und Visual-Clips und anderen Inhalten, die auf Mutterpass.de bereitgestellt werden (im Folgenden: "Inhalte"), mit Ausnahme der Inhalte der Service Dritter. Der Nutzer darf die Inhalte ausschließlich für seine internen, nicht gewerbsmäßigen Zwecke nutzen. Die Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung, Auf- oder Vorführung, Sendung, Wiedergabe auf andere Weise oder sonstige Verwertung ist untersagt. Zulässig sind lediglich die browserbedingte Vervielfältig sowie der Ausdruck der Inhalte für die interne, nicht gewerbsmäßige Verwendung.

 

(2) Es ist dem Nutzer untersagt, Hinweise urheberrechtlicher- oder sonstiger Art aus dem Inhalt zu entfernen oder abzuändern.

 

VI. Datenschutz

(1) Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch die FEMAILHEALTH erfolgt auf Grundlage der einschlägigen Datenschutzbestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes.

(2) Die vom Nutzer eingegebenen persönlichen Daten werden ausschließlich zur Erbringung der von der FEMAILHEALTH angebotenen Leistungen erbracht, namentlich für die Abwicklung der Anmeldungen, für die Registrierung und Speicherung eines Benutzerkontos und Nutzung der Serviceleistungen, für die Versendung von Newslettern und für die Kontakt-/Feedback-Möglichkeit, auf den EDV-Systemen der FEMAILHEALTH gespeichert und genutzt. Eine weitergehende Nutzung erfolgt nicht. Die Anmeldedaten werden lediglich zur Abwicklung der Anmeldung und Zahlungen an die Partner der FEMAILHEALTH übermittelt. Eine sonstige Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

(3) Die Einwilligung in diese Datennutzung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail (admin@mutterpass.de) oder telefonisch (+49-2452-9969982) widerrufen werden. Die Daten werden daraufhin umgehend gelöscht, es sei denn, die Speicherung der Daten ist zur Abwicklung von kostenpflichtigen Leistungen noch erforderlich.

(5) Die registrierten Mitglieder haben die Möglichkeit, eigene Inhalte auf der Plattform einzustellen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich freiwillig eingegeben. Das Mitglied ist mit der Veröffentlichung einverstanden und kann diese Daten jederzeit selbst löschen. Daten eines Mitglieds, dessen Mitgliedschaft abgelaufen ist, werden auf Wusch gelöscht.

(6) Mit dem Besuch der Website Mutterpass.de werden die IP-Adresse, Beginn und Dauer der Nutzung sowie die besuchten Seiten gespeichert. Es werden sogenannte Cookies eingesetzt. Hierdurch erhält FEMAILHEALTH bestimmte Informationen, sobald der Browser des Nutzers die Website Mutterpass.de öffnet. Es ist möglich, die Website anonym zu besuchen bzw. Cookies durch die Einstellung des Browsers nicht zuzulassen. Es ist dann jedoch nicht mehr möglich, die individuellen Einstellungen und Serviceleistungen für den Nutzer  zu erbringen.

 

VII. Links

(1) Verweise und Links auf Webseiten Dritter bedeuten nicht, dass sich FEMAILHEALTH die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Die Inhalte begründen keine Verantwortung von FEMAILHEALTH für die dort bereit gehaltenen Daten und Informationen, es sei denn, die FEMAILHEALTH hat von den Inhalten Kenntnis und es ist ihr technisch möglich und zumutbar, die Nutzung der Links im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

(2) Eine Verlinkung auf die Website Mutterpass.de ist nur auf die vollständige Startseite (Homepage) gestattet. Eine Verlinkung darf nicht mittels des so genannten Framings erfolgen.

 

VIII. Forum, Chatroom, Weblogs, Gästebuch

(1) Den registrierten Mitgliedern wird die technische Möglichkeit geboten, Texte, Bilder und sonstige Inhalte und Daten ("Inhalte") im Mitgliederbereich unter Mutterpass.de in einem persönlichen Weblog, einem Chatroom, dem Forum oder im Gästebuch öffentlich zugänglich zu machen ("Plattform"). Eine gewerbliche Nutzung der Plattform ist untersagt.

(2) Das Mitglied gewährleistet, dass er berechtigt ist, die von ihm veröffentlichten Inhalte auf der Plattform öffentliche zugänglich zu machen und räumt FEMAILHEALTH zu diesem Zweck die entsprechenden Nutzungsrechte ein.

(3) Das Mitglied ist für seine Inhalte, die er in die Plattform einstellt, selbst verantwortlich und garantiert, dass die von ihm auf der Plattform veröffentlichten Inhalte nicht gegen Rechte Dritter oder gegen ein gesetzliches Verbot verstoßen. Diese Verpflichtung umfasst insbesondere, es zu unterlassen, Inhalte zu veröffentlichen, die in irgendeiner Form gegen Schutzrechte Dritter verstoßen. Dem Mitglied obliegt es, die Einhaltung fremder Urheber-, Marken, Geschmacksmuster-, Namens-, Persönlichkeits- und sonstiger Rechte Dritter selbstständig zu überwachen. Ebenso hat das Mitglied es zu unterlassen, durch Art und Weise der Veröffentlichung gegen das Strafgesetzbuch oder sonstige Gesetze zu verstoßen. Dies gilt insbesondere für die Veröffentlichung von ehrverletzenden, falschen oder ehrenrührigen Tatsachen.

(4) FEMAILHEALTH behält sich vor, rechtswidrige Inhalte und sonstige ehrverletzende, herabwürdigende, rassistische oder jugendgefährdende Inhalte bzw. Inhalte, die Rechte Dritter verletzen ohne vorherige Ankündigung zu löschen. Gleiches gilt, wenn Dritte die Verletzung ihrer Rechte gegenüber FEMAILHEALTH anzeigen.

(5) Mitglieder, die gegen diese Verpflichtungen verstoßen, können von FEMAILHEALTH nach vorheriger Abmahnung oder in dringenden Fällen fristlos von der Teilnahme an der Plattform ausgeschlossen werden.

 

IX. Anwendbares Recht

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen FEMAILHEALTH und dem Nutzer ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar, es sei denn zwingende verbraucherschutzrechtliche Vorschriften stehen dieser Anwendung entgegen.